Liebe Leserinnen und Leser,

ich möchte begabten jungen wie auch schon namhaften Autoren und Illustratoren die Möglichkeiten geben, literarische Texte zu veröffentlichen, die vielleicht aus Gründen der Wirtschaftlichkeit bei bereits renommierten Verlagen keine Chance haben. Das trifft für die Kinder- und Jugendliteratur ebenso zu wie für die Erwachsenenliteratur. Ich meine, dass ein gutes Kinderbuch jederzeit auch von Erwachsenen gelesen werden kann. Umgekehrt wird es ein anspruchsvoller Roman schwer haben, von Kindern – wegen ihres naturgemäßen Defizits an Bildung, Lebens- und Kunsterfahrung – verstanden zu werden. Dabei hat es bislang keinem Kind geschadet, wenn es z. B. in der Bibel und anderen Werken der Weltliteratur gestöbert hat.


Schauen Sie sich auch unsere Verlagsflyer mit der Gesamtübersicht lieferbarer Veröffentlichungen an: "Verlagsprogramm Belletristik 2015" PDF, 882 kB und "Verlagsprogramm Kinder/Jugend 2015" PDF, 1,44 MB

Ich wünsche mir, als junger Verleger in mancherlei Hinsicht noch unerfahren, dass ich mit den Autoren und Illustratoren, vor allem aber auch mit den Lesern auf streitbare Partner treffe. Bücher allein können die Welt nicht retten, aber vielleicht können sie unsere Welt hier und da bessern. Vor allem aber können Bücher zum Gespräch auffordern, zum Selbstgespräch, zur Rede und Gegenrede zwischen Ich und Du, und warum nicht auch über schier unüberwindliche Grenzen hinweg. Miteinander reden heißt doch, einander begreifen lernen. Und lesen will heißen, aufeinander neugierig werden. Wo Lesen zum täglich Brot gehört, wird der Geist nicht Hunger leiden. In diesem Sinn, lade ich Sie ein, im Lychatz Verlag Leser zu werden.


In Leipzigs Neue 09'11 erschien auf Seite 9 ein Verlagsporträt, hier zum Nachlesen: "Und die LKW machten Krach" PDF, 170 kB

Wir – das sind alle an Zeugung und Geburt eines Buches Beteiligten - sind bemüht, es Ihnen mit Lesefutter zu danken, das keinen faden Beigeschmack hat und Geist und Seele nährt. Sie sind also aufgefordert, uns auf einem abenteuerlichen Pilgerweg zu begleiten, der vielleicht zu einer Landschaft, auf einen Berg oder zu einer Quelle, aber immer auch zu den Menschen führen wird. Wie aller Anfang, so war auch meine Verlagsgründung schwer. Ich weiß, das ist nichts gegen die Mühen der Ebenen, in denen ich mich inzwischen befinde. Versprechen will ich nichts. Aber ich glaube an das Wort, an das Buch und nicht zuletzt an Sie und mich. Nun brauchte es neben Geduld und Spucke vor allem Herz und Verstand.

Herzlich Ihr Dr. Sven Lychatz


Mittlerweile erhielten einige unserer Bücher Auszeichnungen und Preise. Wir haben eine Extraseite eingerichtet, um Ihnen diese Bücher vorzustellen: "Auszeichnungen und Preise"

KleinFairlage

Die Vielfalt der Bücher: KleinFairlage.de

Pink Apple

Libros Anaconda ... Verführung zum Lesen: pink-apple.de